• Latviešu valoda
  • English
  • Deutsch
  • Русский
  • Eesti
  • Museumsammlung

    Die Sammlung des Museums Valmiera beinhaltet 63 000 Gegenstände.

    Die Kunstsammlung besteht aus Werken der Künstler, die mit der Stadt Valmiera und mit dem Gebiet Valmiera verbunden sind. Am breitesten vertetene Autoren im Rahmen der Sammlung sind Teodors Ūders, Aleksandrs Petrovs, Jānis Kalmīte, Rudolfs Voldemārs Vītols. Einen Teil der Sammlung der Kunstgegenstände bildet die Schenkung von Marta Alberinga.

    Das Museum ist stolz auf seine reichhaltige Sammlung von ethnografischen Gegenständen und Werkzeugen, die aus umliegenden Gemeinden stammen und für den nördlichen Teil von Vidzeme charakteristisch sind. Farbenfrohe Truhen, Stühle von Tischlermeister aus Vaidava, anständig geschmückte Spindeln und Webketten, Werkzeuge für die Bearbeitung von Wolle und Lein, Getreidekasten, Butterfässer u.a.

    Im Museum Valmiera werden verschiedene Antiquitäten aufbewahrt – von der mittelalterlichen Burg Valmiera, von der Stadt Valmiera, sowie auch von dem Gräberfeld Beiti aus der späten Eisenzeit in Kauguri und von einzelnen mittelalterlichen Friedhöfen.

    Die Informationsmaterialien bezüglich Museumsammlung kann man in den vom Museum gestalteten Ausstellungen, Veröffentlichungen, Kartotheken, Datenbanken finden oder in der Fachbibliothek des Museums anfragen.